Škoda Auto als WM Sponsor

 

ŠKODA AUTO stützt neben seinem Engagement bei der Tour de France auch die UCI Straßenrad WM 2018.

Von 22. bis 30. September werden somit auffallend viele auffällige Skoda Octavia in Tirol herumfahren.

Die tschechische Traditionsmarke stellt als offizieller Sponsor 122 Begleitfahrzeuge zur Verfügung.

Das macht 12 Rennen mal 10 Fahrzeuge plus 2.

Škoda ist ja bekanntlich dem VW Konzern zugehörig, welcher seit dem Dieselskandal wieder verlorene Kilometer aufholen muss. Was liegt also näher in eine Sportart zu investieren, die Kilometer macht.

Das war aber nicht immer so. Seit dem Ulrich-Pantani-Festina+Armstrong Desaster war der Radsport für Sponsoren tot. Seit einigen Jahren geht es dem Radsport besser, leider dem Jan Ulrich nicht. Die Zeiten und somit die Mode ändern sich.

Als Škoda Fahrer der ersten Stunde weiss auch ich wie schnell etwas vom Flop zum Hit wird und umgekehrt. Schade!

Der Kreisverkehr nach der Innsbruck Mitte Abfahrt ist baulich schon bearbeitet und lässt erahnen wie das Feld um diese Passage herumfährt. Auch die Nationalteam und offiziellen Fahrtzeuge werden hier durchrauschen. Allen voran jene Kombis aus Mladá Boleslav.